Die offene Gesellschaft 29.09.2016 in Düsseldorf

Die Offene Gesellschaft ist unter Druck. Welches Land wollen wir sein?

Überall in Europa erstarken rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien, Feinde einer offenen Gesellschaft sitzen in den Parlamenten fast aller europäischer Länder, in manchen sogar in der Regierung, Ausgrenzungswünsche nehmen zu, und es breitet sich eine unangenehme Kultur des Hasses in Verhalten und Begriffen aus, der zunehmend auch die Mehrheitsgesellschaft infiltriert. Hat die Offene Gesellschaft ihre besten Tage hinter sich?

Seit dem vergangenen November debattiert eine Gesellschaft über sich selbst und über diese Frage, analog, vor Ort, in großen und kleinen Städten des Landes und sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Die Form: eingeladene Gäste geben kurze Statements, dann wird im Saal diskutiert.

Die Orte: Theater, Universitäten, Stadthallen, Kulturvereine, Clubs und weitere
Jeder ist eingeladen eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Je mehr es werden, desto besser.

Denn wir müssen die Debatte führen: Wollen wir eine Offene Gesellschaft sein, geleitet von Freiheits- und Menschenrechtsidealen, oder eine exklusive Gesellschaft, die ihre Identität vor gefühlten äußeren Bedrohungen sichert? Und wenn wir eine Offene Gesellschaft sein wollen: Was sind wir bereit, dafür zu tun?

Wir möchten mit überall im Land stattfindenden Debatten, mit Kampagnen und Aktionen, die wir als »Initiative Offene Gesellschaft « durchführen und anstoßen, Demokratie und Freiheit ernst nehmen, indem wir etwas für sie tun. Denn die Offene Gesellschaft ist ein zivilisatorisches Projekt, das den Menschen die größtmögliche individuelle Freiheit bei zugleich größtmöglicher Lebenssicherheit bietet. Europa hat in seinen besten Momenten gezeigt, dass dieser Typ Gesellschaft sowohl Wohlstand als auch Sicherheit und Freiheit garantieren kann, und das möchten wir bewahren und weiterführen, zusammen mit immer mehr werdenden Freundinnen und Freunden der offenen Gesellschaft.

29. September 2016 um 18 Uhr im Stilwerk Düsseldorf

Konrad-Adenauer-Stiftung

Mitwirkende:

  • Alexander Carius
  • Grit Grüttner
  • Michaela Rensing
  • Yasmin Honnef
  • Serap Güler
  • Benjamin-Lew Klon

Moderation:

  • Grit Grüttner und Michaela Rensing

Die Veranstaltung findet im Stilwerk statt und der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: die-offene-gesellschaft.de

 

SHARE IT: